Schutzfolie für die Glasplatten in der Küchenzeile im Mercedes-Benz Marco Polo W447 in verschiedenen Farben

bester Schutz für die Glasplatten der Küche, gerade bei Leasing Fahrzeugen empfehlenswert

Artikelnummer

36409

Hersteller

1sternehotel

Modell

MB-MP-Folie-Küche-verschiende-Farben

Inhalt

1 Satz

Lieferzeit


Unser Preis:


Widerruf
30 Tage Widerrufsrecht

problemlose Rücksendung

Schnellversand
Kostenloser Versand ab 200€

innerhalb Deutschland

Schnellversand
Schnellversand

wie angegeben


BESCHREIBUNG

Schutzfolie für die Glasplatten in der Küchenzeile im Mercedes-Benz Marco Polo W447 in verschiedenen Farben

Sie kennen das Problem, dass man jedes Staubkorn, jeden Fingerabdruck, auf den Glasplatten der Küche sieht? Die Kratzempfindlichkeit der Glasoberfläche stellt auch ein Problem dar, was gerade bei Leasing Fahrzeugen teuer werden kann.

Dann treffen Sie mit der Schutzfolie, für die Glasplatten in der Küchenzeile im Mercedes-Benz Marco Polo, gute Massnahmen um den Problemen zu entgehen.

Passend für den Mercedes-Benz Marco Polo W447 in vier verschiedenen Varianten:

Variante 1: carbon Optik

Variante 2: schwarz matt

Variante 3 transparent seidenmatt

Variante 4 transparent 

Unsere Empfehlung ist hier die Carbon Optik, da diese Folie die dickste ist und den meisten Schutz bietet. 

Kein schneiden notwendig! Leichte Montage!

Folie muss nass verklebt werden, oben und unten unter die Profile ca. 2-3 mm geschoben werden. ( siehe Anleitung unter "Technische Daten )

Lieferumfang: 

  • 1 Set Schutzfolie für die Küchenzeile (Kühlschrank-, Herd-, Waschbecken-Abdeckung) des Mercedes-Benz Marco Polo W447
  • 3M Rakel mit Filzkante für die Montage 

Eine Montageanleitung finden Sie hier unter "Technische Daten".

TECHNISCHE DATEN


Montageanleitung für Schutzfolie für die Glasplatten in der Küchenzeile im Mercedes-Benz Marco Polo W447 in verschiedenen Farben

 
benötigte Hilfsmittel: 
 
- ein Rakel mit Filzkante (im Lieferumfang enthalten)
- leere Sprühflasche
- Küchenrolle
 -Entfetter oder Isopropanol
- Spüli
 
1. Als erstes muss die Fläche, auf die die Folie aufgebracht werden soll. gründlich mit Entfetter oder Isopropanol gereinigt werden.
 
2. Als nächstes wird die Sprühflasche mit Wasser befüllt in die sie ein wenig Spüle hinzugeben. 
 
3. Nun wird die Fläche, auf die die Folie aufgeklebt werden soll, mit dem Wassergemisch besprüht.
 
4. Anschließend wird die Folie ausgerollt und flach ausgebreitet. Von der Folie wird dann vorsichtig" das Trägerpapier abgezogen. Nun wird auch die klebende Seite der Folie, also die Seite. die auf die Fläche aufgebracht wird, gleichmäßig mit Wassergemisch besprüht.
 
5.. Die Folie wird jetzt auf die Küchenzeile gelegt. Da sowohl die Fläche als auch die klebende Seite der Folie nass sind, bildet sich ein Wasserfilm zwischen der Fläche und der Folie. Durch diesen Wasserfilm wird es mög|ich. die Folie hin- und herzuschieben. um sie auf diese Weise in die gewünschte Position zu bringen.
 
6. Bevor die Folie nun angedrückt wird, wird zuerst auch die nichtklebende Seite der Folie befeuchtet. Dadurch rutscht der Rakel besser über die Folienoberfläche. was das Anbringen etwas leichter macht Zudem schützt die feuchte Oberfläche die Folie vor Kratzern.
 
7. Die Folie muss oben und unten ca. 2mm unter das Profil geschoben werden. Und links und rechts ca. 1mm vom Rand entfernt sein
 
8. Das Andrücken der Folie erfolgt nun von innen nach außen. Das bedeutet, zuerst wird die Folie in der Mitte festgedrückt und von hier aus gleichmäßig nach rechts und nach links ausgestrichen. Das Wasser, das sich zwischen der Fläche und der Folie befindet, wird dadurch zu den Seiten hin herausgedrückt. Als Werkzeug wird dabei ein Rakel verwendet was im Lieferumfang enthalten ist. 
 
9. Mit etwas Küchenrolle wird jetzt das überschüssige Wasser aufgenommen und die Übergänge in den Kanten sorgfältig abgetupft. Zum Schluss werden die Kanten der Folie noch einmal vorsichtig mit dem Rakel festgedrückt.
 
Nun muss die aufgebrachte Folie trocknen. Durch das Wasser kann es passieren, dass sich der Kleber verfärbt und weiße Schlieren zu sehen sind. Diese verschwinden jedoch innerhalb weniger Tage von alleine. Wie lange der Kleber braucht, bis er abgebunden und seine volle Klebekraft erreicht hat, hängt vom Kleber selbst und von der Umgebungstemperatur ab. Nach ein paar Tagen sollte der Kleber vollständig ausgetrocknet sein. Zur Sicherheit empfehlen wir das Wasser mit dem Rakel nach einem Tag nochmal von der Mitte nach aussen zu schieben und und die Kanten nochmals festzudrücken. 
 

ANDERE KUNDEN KAUFTEN AUCH

ZUBEHÖR